Die Wirtschaftsjunioren unterstützen Flüchtlinge bei ihrer Jobsuche

Viele der Flüchtlinge aus dem Main-Kinzig-Kreis leben bereits seit über einem Jahr hier in Deutschland und sind dank ihrer erworbenen Deutschkenntnisse dazu bereit auf eigenen Beinen zu stehen. Ihr Wunsch nach einer sinnvollen Aufgabe und vor allem nach Unabhängigkeit ist groß.

Gemeinsam mit dem Caritas Verband für den MKK e. V. haben wir ein Projekt ins Leben gerufen, das die Flüchtlinge im Bewerbungs- bzw. Auswahlverfahren unterstützt. Die Caritas leistet hier u. a. einen wichtigen Beitrag rund um das Thema Jobwahl und die Erstellung der Bewerbungsunterlagen. Unsere Wirtschaftsjunioren Teresa Erdmann und Ines Köhler haben es sich dabei zur Aufgabe gemacht, die jungen Menschen im Zuge eines zweitägigen Trainings auf das Vorstellungsgespräch vorzubereiten. Außerdem haben sie Einzel-Coachings angeboten, um optimal auf die individuellen Anliegen jedes Teilnehmers eingehen zu können.

Zehn junge Männer und eine Frau im Alter von 17-25 Jahren haben an unserem Angebot teilgenommen. Sie wurden von Ines Köhler im Seminar auf mögliche Fragen vorbereitet, sie haben den Ablauf eines typischen Vorstellungsgesprächs kennengelernt und wissen nun auf was sie im Zuge der allgemeinen Vorbereitung achten sollten. Auch die deutschen Gepflogenheiten waren ein Thema. Mit Rollenspielen wurden echte Bewerbungssituationen geübt und die Teilnehmer lernten wie wichtig ihre Körpersprache ist. Alle waren mit viel Eifer bei der Sache – eine gelungene Kombination aus Lernen und Spaß. Zudem haben sie neue Kontakte untereinander geknüpft und somit ihr persönliches Netzwerk erweitert.

Im Anschluss bestand für die Teilnehmer die Möglichkeit, Einzelcoachings wahrzunehmen. In den Einzelcoachings hat Teresa Erdmann mit den Teilnehmer die Möglichkeit, individualisiert und fokussiert auf die konkrete Bewerbungssituation einzugehen, Hindernisse aus dem Weg zu räumen und Stärken hervorzuheben. Dabei Standen folgende Fragen im Mittelpunkt: Wie kann ich an meine bisher erworbenen Kenntnisse anknüpfen? Wie kann ich weiterhin meine Sprachkenntnisse ausbauen, um mich fit genug für den Job zu machen? Was sind konkrete und passende Berufsbilder für mich? Was brauche ich dafür? So waren ein intensives Arbeiten und eine passgenaue Vorbereitung möglich.

Ines Köhler und Teresa Erdmann werden auch in Zukunft dieses Projekt im Rahmen von Einzelcoachings fortführen. Sie freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit mit den engagierten und motivierten jungen Frauen und Männern.



Like us on Facebook

Die nächsten Termine

Nützliches


http://www.wj-hessen.de/http://www.wjd.dehttp://jci.cc/http://hanau.ihk.de
Anmelden

Diese Seite nutzt Cookies für die Personalisierung und Verbesserung der Website. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum - Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

schliessen